Open-Source-Software wird in zahlreichen Branchen als wichtiger Beitragsfaktor für die rasche Entwicklung moderner Technologie gewertet − auch in der Automobilbranche.

On-Demand-Audits von Black Duck zeigten, dass Open-Source-Komponenten in 23 % aller Automobilanwendungen zum Einsatz kommen. Somit ist es auch in dieser Branche wichtig, die Risiken zu kennen, die sich aus unzureichendem Risikomanagement der Anwendungssicherheit sowie durch Bedrohungen durch Angriffe von außen ergeben − ganz abgesehen von den Risiken einer potenziellen Verletzung von Gesetzen oder Rechten an geistigem Eigentum aufgrund einer Nichteinhaltung von Open-Source-Lizenzregelungen.

In diesem exklusiven Bericht gewähren wir Automobilherstellern, Lieferanten und Mitgliedern der Lieferkette für Automobilsoftware Einsichten in wichtige Themen, unter anderem:

  • Die Allgegenwart von Open-Source-Software und ihr beachtlicher Einfluss auf die Automobiltechnologie
  • Umsetzung und Entwicklung von Sicherheitsmaßnahmen und Entwicklungsnormen für Automobilanwendungen
  • Bedrohungen der Privatsphäre, der digitalen und der physischen Sicherheit der Kunden
  • Herausforderungen beim Umgang mit geistigen Eigentumsrechten, die sich aus einem komplexen Ökosystem mit Open-Source-Lizenzen ergeben
  • Best Practices für die Verwaltung von Open-Source-Risiken in der Automotive-Lieferkette
open source risk

Black Duck. Know your code.